skip to content

Meine derzeitigen Forschungsschwerpunkte, wissenschaftlichen Interessen und Tätigkeiten im Sinne der Third Mission lassen sich weitestgehend den vier Themenfeldern Hochschulmathematikdidaktik, Beliefsforschung, Future Skills und Begabungsförderung zuordnen.
 

Hochschulmathematikdidaktik: In diesem Bereich stehen die bedarfsgerechte fachmathematische Lehramtsausbildung und damit verbundene hochschuldidaktische Lehrinnovationen in der Studieneingangsphase im Mittelpunkt meines Interesses. Neben der Entwicklung praxistauglicher Materialien, um hochschulmathematikdidaktische Erkenntnisse effektiv in die tertiäre Mathematiklehre zu übertragen, berate ich Fachmathematiker*innen bei der Weiterentwicklung ihrer Lehre. Ich arbeite daran, mathematische Enkulturation zu fördern, mathematische Denk- und Arbeitsweisen zu vermitteln und prozessbezogene Kompetenzen in der Hochschulmathematik sichtbar zu machen.

Beliefsforschung: Im Rahmen meiner Promotion beschäftigte ich mich u.a. mit Sichtweisen auf Mathematik, insbesondere mit Veränderungen mathematischer Weltbilder beim Übergang von der Schule zur Hochschule. In einem derzeit laufenden Projekt werden die Überzeugungen von Sekundarstufenschüler*innen bezüglich Künstlicher Intelligenz untersucht.

Future Skills & Data Literacy: In diesem Bereich widme ich mich insbesondere der Lehrkräftefortbildung und trage innerhalb wie außerhalb der Fachcommunity zu laufenden Diskussionen bei: Sei es über future skills, die Zukunft des Mathematikunterrichts bzw. den Mathematikunterricht der Zukunft oder über Themen wie Student Agency, transformatives Lernen und den Beitrag der Mathematik zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen (SDGs).

Begabungsförderung: Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt auf der Entwicklung und Erprobung von Lehr- und Lernmaterialien für projektartige Lernumgebungen. Dabei verstehe ich Mathematik als integralen Bestandteil kultureller Bildung und erkunde inter- und transdisziplinäres Lernen sowie ästhetisch-bildnerische Zugänge zu mathematisch-naturwissenschaftlichen Themen.

Weitere Informationen zur Person finden Sie auf der Homepage von Vertr.-Prof. Weygandt.